Sonne Yoga Sterne
Christa Reidinger

Yoga

Wir lieben es, uns und unseren Körper in der Yogapraxis zu spüren.

Wir lieben es, uns zu strecken und manchmal auch ins Schwitzen zu kommen.
Und genauso gestalten wir unseren Yogaunterricht - nehmen dabei aber immer Rücksicht auf anatomische Vorgaben und gesunde Ausrichtung.

Besonderen Stellenwert nimmt der Atem, als Brücke zwischen Körper und Geist, ein.
So sind Pranayama (yogische Atemtechniken) fixer Bestandteil jeder Yogaeinheit im Yogahäuschen.

Manchmal kann Musik die Praxis begleiten und bereichern, manchmal ist es aber auch etwas besonderes, in Stille dem Klang unserer Herzen zu lauschen.


Yang Yoga

So heißen die kraftvollen Stunden im Yogahäuschen.

Hier bist du richtig, wenn du dich fordern, deine Grenzen freundlich wahrnehmen und allmählich erweitern möchtest und dynamischen, kreativen Yogaunterricht suchst.

Geeignet für fortgeschrittene YogiNIs und sportliche Anfänger.


Yin Yoga

Hier geht es nicht um Muskelkraft, intensiv ist diese Praxis trotzdem.

Denn oft stellt Langsamkeit und Stille auszuhalten für manche Menschen die größte Herausforderung dar.

In lange gehaltenen Positionen, meist im Sitzen oder Liegen, wirst du verklebte Faszien lösen und muskulären, sowie emotionalen Verspannungen auf den Grund gehen.

Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, deren Fokus es ist, zur Ruhe zu kommen, körperlich weicher und freier zu werden und sich mit den eigenen Gedankenmustern intensiv auseinanderzusetzen.


Yoga Sanft

Das ist die richtige Yoga-Einheit für dich, wenn du deinen Körper mobilisieren, bewusst atmen und dabei vom Alltag abschalten möchtest, ohne dich zu überfordern.

Passend für Anfänger und alle, die ganz in Ruhe praktizieren wollen!


Yoga Morgenroutine

Der perfekte Start in den Tag und in eine neue Woche.

Wir beginnen im Liegen, noch bettschwer und kommen allmählich in die Aktivität und in die Kraft.

Zum Abschluss gibt es Sonnengrüße und eine kurze geführte Meditation, die dich in deinen Alltag begleiten darf.


Yoga für werdende Mamis

Die Schwangerschaft ist genau die richtige Zeit, um den Blick nach innen zu richten. 

In diesem Kurs hast du die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, dich zu bewegen, zu atmen und zu entspannen und dich mit anderen Frauen auszutauschen. So kannst du diese wunderbare, spannende Phase in deinem Leben ganz bewusst erleben und genießen.


Yoga mit deinem Baby

Herzliche Gratulation zum Nachwuchs!

Yoga mit Baby ist ein Mix aus Bewegung, Entspannung und Spaß für Mamas, Papas und Babys. Diese Yogastunde bietet den idealen Rahmen, um sanft zurück zu deinen Kräften zu kommen und deinen Geist zu entspannen. Dein ganz individuelles Körpergefühl zu stärken liegt im Fokus - die Babys werden nach dem jeweiligen Bedürfnis aktiv oder passiv in die Stunde miteingebunden.

Wir empfehlen eine Teilnahme frühestens ab der 6. Woche, sobald du das "Go" von deinem Gynäkologen oder deiner Hebamme hast.


Sessel-Yoga

Sessel-Yoga ist für alle geeignet, die sich für Yoga interessieren, die aber nicht am Boden üben können oder wollen.

Die Yogahaltungen werden mit Hilfe des Sessels anspruchsvoll adaptiert, um sowohl im Sitzen, als auch im Stehen von ihren Wirkungen zu profitieren.

Auch am Sessel dürfen Atemübungen und Meditation natürlich nicht fehlen!

Nicht nur für Senioren die passende Praxis um mit viel Achtsamkeit beweglicher und stärker zu werden.


Inside Flow Yoga


In den Inside Flow Einheiten verbindet die Musik Atem, Bewegung und Emotionen zu einer fließenden Einheit.

Das bedeutet das Aufgehen im Flow: einen Zustand völliger Vertiefung und das daraus resultierende Glücksgefühl. Immer wieder.

Inside Flow Yoga erinnert daran, dass Yoga auch einfach nur Spaß machen darf!

Inside Flow Yoga ist nicht als Anfänger-Stunde geeignet! 

Ich empfehle den Besuch von mindestens 5 Yoga-Einheiten, um die Positionen und deinen Körper darin kennen zu lernen, bevor du in diese fließende Form einsteigst.



E-Mail